BjN-Naturisten-Blog 2019 - 2. Halbjahr



Jahreskalender 2020

Im Mitgliederbereich befindet sich ein Hinweis zum Jahreskalender 2020.



Jugendwanderung im Mühlenbecker Land (Mühlenbecker See und Schloss Dammsmühle) am 24.11.2019

Auf dem Parkplatz am Summter See im Mühlenbecker Land (Landkreis Oberhavel/Brandenburg) startete am Sonntag den 24. November 2019 unsere Jugendwanderung. Den Summter See ließen wir links liegen und wanderten westlich die Waldwege entlang, mit Blick auf den Mühlenbecker See.

Unser erstes Ziel war das Schloss Dammsmühle, welches sich am nördlichen Zipfel des Mühlenbecker Sees befindet. Bis dorthin passierten wir weitere kleine Teiche und spielten auf umgefallenen Bäumen. Bereits am 3. März 2018 wanderten wir am Schloss Dammsmühle, mussten allerdings diese Lost-Places-Wanderung wegen eisigen Temperaturen um die -10 Grad abbrechen.

Schloss Dammsmühle -  Bund junger Naturisten (BjN) e. V.  -  www.Jugendwanderung.de
Schloss Dammsmühle - Bund junger Naturisten (BjN) e. V. - www.Jugendwanderung.de

Die umliegenden verfallenen Wirtschaftshäuser des Schlosses wurden ausgiebig erkundet und machten diese Jugendwanderung zu einem Abenteuer. Anschließend umrundeten wir den Mühlenteich mit seiner Moor-Landschaft und den kleinen Halbinseln, deren Zugang für einige zur Mutprobe diente. Immer wieder trafen wir auf Bunker und verlassene Hütten.

 

Zurück am Schloss wanderten wir wieder in den Mühlenbecker Wald, aber diesmal auf anderen Pfaden, als auf dem Hinweg. Trotz Kekse und Bonbons kamen wir etwas ausgehungert am BjN-Mobil an und steuerten direkt den Summter Grill-Imbiss an. Großer Favorit wurde der Spieß vom Grill mit Bratkartoffeln. Auf der Rückfahrt tauten wir alle wieder auf und waren stolz über unsere tolle Sonntagswanderung.


Erkundung der Burg- & Klosteranlage Oybin im Zittauer Gebirge (Sachsen) am 17.11.2019

junger Naturist auf dem Oybin
junger Naturist auf dem Oybin

Am Sonntag den 17. November 2019 fuhren wir ganz weit in den Süden Sachsens und trafen gegen Mittag kurz vor der tschechischen Grenze im Zittauer Gebirge ein. Das wohl bekannteste Felsmassiv des Zittauer Gebirges war unser Ziel. Der Oybin, bestehend aus den romantischen Ruinen der böhmischen Königsburg und die dazugehörige Klosterruine.

Direkt beim Aufstieg trafen wir auf einen weiteren jungen Naturisten, der allerdings ganz sicher schon lange dort stand, denn er lief bereits grün an. Durch Felsspalten hindurch erreichten wir die Burganlage. Wir erkundeten alle Burggemäuer, Grotten und Geheimgänge der Reihe nach.

Burg- & Klosteranlage Oybin -  Bund junger Naturisten (BjN) e. V.  -  www.Jugendwanderung.de
Burg- & Klosteranlage Oybin - Bund junger Naturisten (BjN) e. V. - www.Jugendwanderung.de

Anschließend sind wir über einen Felsrundgang gewandert, auf dem man den Ausblick auf das Tal genießen konnte. Viele Treppenaufstiege ermöglichten den unfallfreien Aufstieg und machten die ein oder andere Klettereinlage möglich. Als wir dann alles erkundet hatten, machten wir uns begeistert von dem tollen Sonntagsausflug wieder auf den Heimweg.


Jugendwanderung im Naturpark Schlaubetal (Brandenburg) am 27.10.2019

Am Sonntag den 27. Oktober 2019 fuhren wir zum „Naturpark Schlaubetal“ am östlichen Rand von Brandenburg im Landkreis Oder-Spree. Hier startete unsere Jugendwanderung entlang der Landstraße bei Bremsdorf, wo unser erstes Ziel die Bremsdorfer Mühle sein sollte.

 

Doch leider entdeckten wir die Mühle nicht und entschieden uns dazu, wieder zum Waldgebiet zurück zu wandern. An diesem Tag hatten wir mit Nieselregen zu kämpfen, was uns allerdings nichts ausmachte, denn wir lenkten uns mit lustigen Ratespielen ab. Zurück am Startpunkt wanderten wir den Hang hinab und dann linksherum des Großen Treppelsees entlang.

Jugendwanderung im Schlaubetal  -  Bund junger Naturisten (BjN) e. V.  -  www.Jugendwanderung.de
Jugendwanderung im Schlaubetal - Bund junger Naturisten (BjN) e. V. - www.Jugendwanderung.de

Diese Waldwanderung war wirklich besonders, denn durch den plötzlichen Herbsteinbruch der letzten Tage, lag enorm viel Laub auf dem Boden, sodass man keine Wanderwege mehr erkennen konnte. So musste man sich doppelt anstrengen, um nicht auf Blättern oder Pilzen auszurutschen. Unser nächstes Ziel war die Beobachtungshütte, welche wir für eine kleine Pause nutzten und uns mit heißem Himbeer-Vanille Tee aufwärmten.

 

Anschließend versuchten wir anhand einer Karte unser nächste Ziel anzusteuern. Das klappte auch sehr gut –> beim zweiten Versuch. Einige Waldwege später entdeckten wir auf einem kleinen Berg den Aussichtspunkt „Himmel & Hölle“. Auf der Infotafel konnten wir die schaurige Geschichte lesen, wie dieser Ort zu seinem Namen kam.

 

Wir sind dann weiter den Schlaubetal-Wanderweg zurück zum Startpunkt gewandert. Etwas durchnässt vom knöchelhohen Laub, trafen wir auf dem Parkplatz ein und alle freuten sich auf die trockene und warme Rückfahrt nach Berlin.


Achtung Zeitumstellung! - Am Sonntag den 27.10.2019 von 3 auf 2 Uhr zurückstellen.
Achtung Zeitumstellung! - Am Sonntag den 27.10.2019 von 3 auf 2 Uhr zurückstellen.

Im 6. Fahrtenbuch werden wir unser legendäres Waffel-Rezept veröffentlichen.

Im FKK-Museum gibt es die Bilderserie als Vorschau:



Altstadtwanderung und Eroberung der "Gorch Fock I" in der Hansestadt Stralsund am 03.10.2019

Am Donnerstag, den 3. Oktober 2019 (Tag der deutschen Einheit) machten wir uns auf die Reise in die Hansestadt Stralsund (Mecklenburg-Vorpommern), um im UNESCO-Weltkulturerbe eine Erkundungswanderung durchzuführen. Wir starten in Berlin bei Regen und kamen im sonnigen Stralsund gegen Mittag an, also ideales Wetter für unsere Jugendwanderung.

 

Zuallererst wanderten wir zum Alten Markt, dem Zentrum der Altstadt, um dort etwas gegen den Hunger zu tun. Von Pizza, über Pizza-Brötchen bis hin zur Küstenstulle suchte sich jeder Teilnehmer das passende Mittagsmahl aus und war nun gestärkt für die weiteren Kilometer. Wir besichtigten anschließend ein Miniatur-Museum über die Geschichte der Hansestadt.

Nach ein bisschen kreuz und quer durch die Stadt herumwandern, erreichten wir den Hafen von Stralsund, wo wir viele Schiffe und Boote bestaunen konnten. Ein Schiff fiel uns natürlich sofort ins Auge, das 1933 gebaute Segelschulschiff „Gorch Fock I“. Nach einer sehr kurzen Abstimmung entschieden wir uns dazu, den Programmpunkt: „Besuch des Ozeanium“ durch den neuen Programmpunkt: „Erobern der Gorch Fock I“ auszutauschen.

 

Auf dem Weg dorthin genehmigten wir uns jeweils noch ein Fischbrötchen, welche direkt von einem Fischerboot verkauft wurden. Der Rundgang über und durch die „Gorch Fock I“ war wahnsinnig spannend. Wann waren wir denn schon mal während einer Fahrt auf einem Segelschiff? Unter Deck war eine Museumsausstellung aufgebaut, mit vielen Utensilien aus der Zeit nach dem 2. Weltkrieg, als es von der Sowjetunion als Schulungsschiff eingesetzt wurde.

 

Nach der Eroberung der „Gorch Fock I“ setzten wir unsere Erkundungswanderung in der Altstadt fort und besuchten noch einige Sehenswürdigkeiten, wie z.B. den Fischmarkt, die St.-Nikolai-Kirche, das Johanniskloster und das Kütertor. Anschließend machten wir uns auf die Rückfahrt nach Berlin, wo wir am Abend von einem außergewöhnlichen Wandertag wieder eintrafen.


Baumkronenpfad & Lost-Places-Jugendwanderung in den Beelitz-Heilstätten am 22.09.2019

Am Sonntag den 22. September 2019 stand eine Erkundungswanderung im Landkreis Potsdam-Mittelmark (Brandenburg) auf dem Fahrtenplan. Wir haben einen richtigen Lost-Place, nämlich die Beelitz-Heilstätten erkundet und einen Einblick in die Geschichte der Anlage erhalten. Die Beelitz Heilstätten sind eine architektonisch gestaltete Krankenhaussiedlung für die naturnahe Heilung von Tuberkulosepatienten. Mit Hilfe von Wasserbädern, Luft- und Lichttherapien im Freien, sollte seinerzeit die Gesundheit der Patienten gestärkt werden.

Beelitz-Heilstätten (Brandenburg)  -  Bund junger Naturisten (BjN) e. V.  -  www.Jugendwanderung.de
Beelitz-Heilstätten (Brandenburg) - Bund junger Naturisten (BjN) e. V. - www.Jugendwanderung.de

Unser erstes Ziel war der Baumkronenpfad, welcher uns über die verschiedensten Gebäude führte und Einblicke in die Räumlichkeiten bot. Von der obersten Plattform aus, hatte man einen weiten und sensationellen Rundumblick auf die angrenzenden Wälder Brandenburgs. Entlang des Pfades konnte man anhand von Schildern die Gebäudekomplexe inhaltlich erkunden.

 

Anschließend gab es Gegrilltes und als Nachtisch ein Softeis. Danach setzten wir unsere Jugendwanderung zu den restlichen Gebäuden der Heilstätten fort. Auf der anderen Seite der Ortsdurchfahrt wanderten wir entlang von bereits sanierten Gebäuden, die nun als Wohnraum genutzt werden. Von den restaurierten Liegehallen waren nur noch die Skelette vorhanden, aber vermittelten dennoch einen guten Eindruck. Wir wanderten weiter durch die angrenzenden Wälder und im Kreis wieder zurück zum Startpunkt.


Erkundung der Festung Königstein mit der Ausstellung über den DDR-Jugendwerkhof am 14.09.2019

Am 14. September 2019 haben wir die Festung Königstein erkundet. Sie befindet sich im Süden Sachsens im „Naturpark Sächsische Schweiz“. Angefangen vom Aufstieg zur Burgfestung, dem Umrunden auf dem Patrouillenweg, bis hin zum Erkunden der eigentlichen Burggebäuden - hatten wir uns sehr viel vorgenommen.

 

Der Ausblick von den Festungsmauern war in allen Himmelsrichtungen einfach sensationell. Wir konnten sogar Orte am Horizont erkennen, an denen wir bereits gewandert waren. An diesem sonnigen Samstag war viel los auf der Festung. Ständig trafen wir auf mittelalterlich verkleidete Personen, Burgkanonen die nicht nur rumstanden sondern auch regelmäßig abgefeuert wurden, Zeltlager die bewohnt waren und handwerkliche Kunst zeigten, vorbeiwandernde Musikkapellen, marschierende Militärtruppen und ganz viele Touristen.

Ausblick von der Festung Königstein (Sächsische Schweiz) - www.Bund-junger-Naturisten.de
Ausblick von der Festung Königstein (Sächsische Schweiz) - www.Bund-junger-Naturisten.de

Neben dem ganzen Trubel fand eine Dauerausstellung im Burggarten und dem Gebäude der Magdalenenburg zum Jugendwerkhof der DDR auf dem Königstein von 1949-1955 statt. Hier konnte man anhand von Zeitdokumenten einen guten Einblick in den Tagesablauf einer solchen „Jugendbesserungsanstalt“ erhalten. Da beim BjN nur brave Jugendliche Mitglied sind, konnten wir die Ausstellung wieder vollzählig verlassen.

 

Zwischendurch gab es Riesenbratwurst vom Grill und leckeres DDR-Softeis. Nach und nach erkundeten wir die einzelnen Gebäude in denen man nicht nur besichtigen, sondern auch aktiv mitwirken konnte. Es war einfach zu viel in allen Ecken der Festung los, als dass man alles an einem Tag erkunden könnte. Wir werden sicher noch einmal wiederkommen! Am späten Nachmittag machten wir uns wieder auf die Rückreise nach Berlin.


Zweiter Flyer erschienen am 11.09.2019

Unser zweiter Flyer ist in einer Auflage von 1000 Stück erschienen. Innenseitig sind Ausschnitte aus den häufig gestellten Fragen abgedruckt. Außenseitig wurden die Links und die Kontaktdaten aktualisiert, sowie kurz und knapp erklärt, was der BjN für Veranstaltungen anbietet.

Flyer 2 (außen)  -  Bund junger Naturisten (BjN) e. V.
Flyer 2 (außen) - Bund junger Naturisten (BjN) e. V.
Flyer 2 (innen) -  Bund junger Naturisten (BjN) e. V.
Flyer 2 (innen) - Bund junger Naturisten (BjN) e. V.


Jugendwanderung um den Bötzsee am 07.09.2019

Am Samstag, den 07. September 2019 sind wir im Landkreis Märkisch-Oderland in Brandenburg um den Strausberger Bötzsee gewandert. Unsere Jugendwanderung startete gegen 10 Uhr an der Spitzmühle und verlief im Uhrzeigersinn, teils mit großem Abstand über Wiesen, Feldwege und durch den angrenzenden Wald, um den Bötzsee herum.

 

Mit dem Wetter hatten wir Glück, denn der Himmel war zwar bewölkt, aber es blieb trocken. Zwischendurch gab es die ein oder andere Wanderrast auf der Strecke oder kleinere Geländespiele in den Waldgebieten. Nach etwa 3-4 Stunden und insgesamt 10 Kilometern sind wir wieder am Ausgangspunkt angekommen und beendeten den Wandertag.


Fahrtenbuch 05, erschienen am 03.09.2019

Unser fünftes Fahrtenbuch ist mit 56 Seiten erschienen. Es beinhaltet die Fahrtenberichte von 12.05.2019 - 22.07.2019.

 

Schwerpunktthema dieser Ausgabe ist die Sauna mit Infos für Einsteiger und den Saunaregeln. Den größte Teil dieser Ausgabe nimmt das Lagertagebuch der Sommerfahrt 2019 nach Kärnten (Österreich) ein.

Fahrtenbuch 05 -  Bund junger Naturisten (BjN) e. V.
Fahrtenbuch 05 - Bund junger Naturisten (BjN) e. V.


FKK-Labyrinth in Kohren-Sahlis (Sachsen) am 25.08.2019

Am Sonntag den 25.08.2019 machten wir uns auf die weite Reise nach Kohren-Sahlis zum „Irrgarten der Sinne“. Kohren-Sahlis liegt zwischen Leipzig und Chemnitz im Bundesland Sachsen. Normalerweise würden wir auf einen Sonntag nicht so weit fahren, aber genau an diesem Sonntag war der einmal jährlich stattfindende FKK-Tag. Wie sich später herausstellte, war es sogar schon der vierte FKK-Tag im „Irrgarten der Sinne“.

 

Nach knapp 2,5 Stunden trafen wir auf dem Parkplatz ein und wurden direkt wieder nach Hause geschickt. Nein, zum Glück dann doch nicht! Man hatte wohl einfach nicht mit einer Jugendgruppe an einem FKK-Tag gerechnet. Nachdem wir das Gelände betraten, trafen wir auf ein Zelt mit der Beschriftung „Umkleidekabine“, was natürlich wieder für Verwirrungen sorgte, denn niemand hatte Wechselsachen für eine FKK-Veranstaltung dabei. Wir zogen uns einfach aus und gingen weiter.

Irrgarten der Sinne  -  Bund junger Naturisten (BjN) e. V.  -  www.Jugendwanderung.de
Irrgarten der Sinne - Bund junger Naturisten (BjN) e. V. - www.Jugendwanderung.de

Das nächste Hindernis war ein nackter Zauberer, welcher uns mit seinen Kunststücken wieder zu guter Laune verhalf. Anschließend sollte es dann endlich in den Irrgarten gehen, doch wir mussten erneut zurück, denn wir waren alle barfuß und insgesamt 3 Leute warnten uns vor einem steinigen Boden.

 

Nun ging es aber endlich in das FKK-Labyrinth. Mit einer Wanderkarte und einem Golfball ausgestattet wagten wir uns durch die weitläufigen Gänge. Insgesamt sind es 3,5 km Wege umrandet von 9000 Hainbuchen und das bei sonnigen 30 Grad. Etwas über 50 Stationen mit kleinen Wissens- und Geschicklichkeitsspielen erwarteten uns, doch alle schafften wir nicht auszuprobieren. Hier kam dann auch der Golfball zum Einsatz, denn den benötigte man für einige Spiele.

 

Einige Stunden später hatten wir das Ziel erreicht und noch etwas Zeit für eine heiße Wurst. Nach netten Gesprächen mit dem Inhaber machten wir uns wieder auf den Heimweg. Da wir nicht alle Stationen ausprobieren konnten, werden wir wohl noch einmal wiederkommen. Auf jeden Fall hat es allen gefallen und das Wetter passte ja auch super! Der nächste FKK-Tag soll am 12.07.2020 stattfinden, also genau ein Wochenende vor der Sommerfahrt 2020 nach Kroatien.


Filmtipp aus dem FKK-Museum: Peterchen auf Rügen

Peter besucht seinen Cousin Paul auf der Insel Rügen. Unter dem Vorwand Pilze und Beeren suchen zu wollen, schaffen Paul und sein Freund Robert es, Peter zu einem FKK-Strand zu locken. Da Nacktheit für Peter etwas ganz Natürliches ist, hat er damit überhaupt kein Problem.

 

So verbringen die drei 12-13-jährigen Jungs den ganzen Tag am FKK-Strand der Schaabe auf Rügen. Nach den vielen Aktivitäten am Strand und in der Ostsee ruhen sich die Jungen aus und Peter schläft dabei auf seinem Strandtuch ein. Ein Umstand, den Paul und Robert ausnutzen und mit den Sachen von Peter einfach abhauen. Nun ist Peter gezwungen, den Heimweg mit dem Bus nackt anzutreten .....

 

Weitere Informationen und Filmfotos befinden sich im FKK-Museum:


Gerade wurden eure gesammelten Einkaufsprämien von Gooding an uns überwiesen. Vielen Dank, dass ihr uns auch auf diesem Weg unterstützt!

Wer es noch nicht kennt:

Auf Gooding könnt ihr uns unterstützen, ohne selbst mehr zu zahlen! Wenn ihr etwas im Internet einkauft, müsst ihr nur vorher die Seite besuchen und unseren Verein und euren gewünschten Shop auswählen.

Über 1.800 Shops machen bereits mit, z.B. eBay, die Bahn, OTTO und viele mehr.

Besucht einfach vor einem Einkauf unser Vereinsprofil:
https://www.gooding.de/bund-junger-naturisten-bjn-e-v-54208


Oder holt euch direkt unsere Vereinstoolbar, die euch auf den Seiten der Shops automatisch an die Unterstützung erinnert!
https://www.gooding.de/bund-junger-naturisten-bjn-e-v-54208/toolbar

 

Oder benutzt das Gooding-Feld unten rechts auf der Homepage.
Danke!


Lagertagebuch der Sommerfahrt 07.07.-22.07.2019

Klicke auf das Banner für das Lagertagebuch der Sommerfahrt 2019 nach Österreich.
Klicke auf das Banner für das Lagertagebuch der Sommerfahrt 2019 nach Österreich.

Vielen Dank für 500x "Gefällt mir" auf Facebook!    -    https://www.facebook.com/bundjungernaturisten/
Vielen Dank für 500x "Gefällt mir" auf Facebook! - https://www.facebook.com/bundjungernaturisten/


Klicke auf das Banner für das Blog-Archiv des Jahres 2019 - 1. Halbjahr.
Klicke auf das Banner für das Blog-Archiv des Jahres 2019 - 1. Halbjahr.